Ronchamp


ein kleiner Ort in der Nähe von Belfert am Fusse der Vogesen.

Ehemals ein Bergarbeiter-Ort, der vom Kohlabbau (Mitte des 18. bis Mitte des 20. Jahrhundert) lebte. 

Bekannt wurde Ronchamp erst mit der Entstehung der Kapelle 

"Notre Dame du Haut" 

(Erbaut 1953-1955)
durch 

Le Corbusier (*1887 - ✝1965)


auf dem Hügel des ehemaligen Oppidium von Bourlémont ,

einer sehr alten Stätte des Marienkultes.


Die Friedenspyramide, zur Erinnerung an die Schlacht von 1944, wurde 1955 erbaut.

1975 kam noch die Campanile (Glockenstuhl) hinzu, entworfen von Jean Prouvé (*1901-✝1984)

Im Jahre 2011 wurde das in den Hügel integrierte Kloster St. Claire und das Empfangsgebäude

eingeweiht - Entworfen von Renzo Piano (*1937- )


Leider ist das Fotografieren innerhalb der Denkmäler verboten 

                                                                                                                                                                                                                                         Oktober 2015






Belfort

 

Erste Erwähnung 1226 im Friedensvertrag von Grandvillar.

Prägend für den Ort ist die Zitadelle aus dem Jahre 1703 (Baubeginn 1687) und folgenden weiteren Ausbauten.

Belfort liegt ca. 50 km südwestlich von Mülhausen (Mulhouse)


                                                                                                                      Oktober/November 2015