Zu Beginn war es eine Agfa-Box meines Vaters.

Leider vergass ich immer wieder, den Film weiter zu spulen.

Dann war lange nichts.

Jahre später kam ich durch ein Praktikum in einer Werbeagentur wieder in Kontakt mit der Fotografie.

Sie fing an, mich zu interessieren, verleitete mich zum Kauf einer SLR und lange Nächte in einer Dunkelkammer zu verbringen.

Leider war die Nutzung der DuKa ein Jahr später vorbei und die Kamera schlummerte im Regal aufgrund wandelnder Interessen.

Zwischendrin immer wieder mal doch eher klägliche Versuche, aber es sollte aus verschiedenen Gründen nicht sein.

Nach einem Wendepunkt in meinem Leben vor einigen Jahren "Wiedereinstieg" direkt mit einer DSLR und seitdem belästige ich die Welt mit

 

meine(r) Sicht der Dinge 

 

,bevorzugt in Schwarz-Weiss,

und das bedeutet nicht unbedingt  "mainstream"

 

 

 

Aufnahmen vor Erstellung dieser Homepage sind auf Flickr zu sehen,

quasi mein Werdegang seit dem Wiedereinstieg ;-)